Aktuelles

Freundschaftsspiel gegen die Rhein Igels

Am Samstag, den 05.09.2020 um 20:45 Uhr spielen die Black Sheep Cologne gegen die Rhein Igels auswärts in der Eissporthalle Troisdorf.

 

Samstag, den 05.09.2020, 20:30 Rhein Igels - Black Sheep Cologne 6:2 (3:2, 1:0, 2:0)
Tore: 0:1 (1.) #68 Breidenbach, 1:1 Igels, 1:2 (5.) #73 Willnow, 2:2 Igels, 2:3 Igels <Ende 1. Drittel>
2:4 Igels <Ende 2. Drittel>
2:5 Igels, 2:6 Igels <Ende>

Strafminuten: Rhein Igels - 4 Minuten, Black Sheep Cologne - 8 Minuten (Bronski, Kirsch, Emonts, Horlebogen)

Zuschauer: 10 Zuschauer

 

Spielbericht unter Ergebnisse!

Look Good, Feel Good, Play Good!

Getreu dem Motto: Style gewinnt, haben einige der Sheep Ihr handwerkliches Geschick bewiesen und sich den Helmen unserer Goalies gewidmet.

 

Denn wer gut aussieht, fühlt sich gut.
Und wer sich gut fühlt, spielt gut!

 

Und die Masken sehen sehr gut aus!

 

Wir brennen darauf die Schönheiten in den Einsatz zu bringen und hoffen das wir in der nächsten Zeit die Möglichkeit dazu haben werden.

 

Doch bis dahin, werden wir weiter konsequent dem Virus die Stirn bieten und fleißig trainieren.
#StaySafe #AHA 

Termine

Im August wird die Herde wieder etwas umtriebiger und ist in zwei Eishallen unterwegs.
Daher achtet bitte auf den Ort für unsere Trainingseinheiten und die maximale Teilnehmeranzahl!

Trainingstermine

Datum Uhrzeit Ort Teilnehmeranzahl
Fr. 28.08.2020 22:45 Köln Arena 2 max. 30 Personen
Fr. 04.09.2020 22:45 Köln Arena 2 max. 30 Personen
Fr. 11.09.2020 22:15 Eissportarena max. 22 Personen
Fr. 18.09.2020 22:45 Köln Arena 2 max. 30 Personen
Fr. 25.09.2020 22:15 Eissportarena max. 22 Personen

Hier ein paar Eindrücke von Ende Dezember.


Vergangene Freundschaftsspiele

Ergebnis - Auswärtsspiel

NSK Ducks - Black Sheep Cologne 9:1

Mittwoch, den 30.10.2019, 22:30 NSK Ducks - Black Sheep Cologne 9:1 (3:1, 4:0, 2:0)
Tore: 1:0 (3.) Ducks, 2:0 (7.) Ducks, 3:0 (13.) Ducks, 3:1 (15.) #81 Branco, 4:1 (26.) Ducks, 5:1 (31.) Ducks, 6:1 (33.) Ducks, 7:1 (38.) Ducks, 8:1 (40.) Ducks, 9:1 (43.) Ducks
Strafminuten: NSK Ducks - 6 Minuten, Black Sheep Cologne - 4 Minuten + Spieldauer
Zuschauer: 5 Zuschauer

 

Aufstellung Tor: Jens Horlebogen
Sturm: Johannes Greiner / Thorsten Korbmacher / Friedhelm Wruck
Matze Bronski / Dominik Högger / Jastin Kranz
Rene Batzer / Christian Emonts / Jörn Becker
Verteidigung: Marco Branco / Heinrich Dorff
Christian Gyrnich / Hubert Koch

 

Spielbericht Am späten Mittwochabend gegen 22:30 Uhr trafen die Black Sheep Cologne auf die NSK Ducks in der Eissporthalle Neuss. Begünstigt durch die kurze Arbeitswoche waren beide Mannschaften zahlreich vertreten.

Die Heimmannschaft des NSK kam besser aus der Kabine und konnte nach kurzem Abtasten, eine Schwäche der Verteidigung der Sheep ausnutzen und früh 1:0 (3. Min) in Führung gehen.

Einige Wechsel später war die Mannschaft aus Neuss erneut vor dem Tor der Sheep wieder einen Schritt schneller und konnte kaltschnäuzig zum 2:0 (7. Min) einschieben.

Man ließ sich von der Führung der Ducks jedoch nicht beindrucken und versuchte das eigene Spiel geordnet aufzuziehen. Immer wieder kamen die Schafe zu eigenen Chancen, aber man scheiterte an dem gut aufgelegten Torhüter der Heimmannschaft. Auch ein Überzahlspiel nach einem Hohen Stock gegen Matze Bronski, konnten die Sheep nicht zu ihren Gunsten nutzen.

Kurz nach der hälfte des ersten Drittels waren es erneut die Ducks, die sich in der Zone der Sheep festspielten und den Puck im Slot eroberten und aus kurzer Distanz Jens Horlebogen im Tor überwinden konnten 3:0 (13. Min).

In dem darauffolgenden Wechsel nahm Marco Branco die Scheibe hinter dem eigenen Tor auf und fuhr, Coast to Coast zum gegnerischen Tor und legte den Puck dem Torhüter zwischen den Beinen in die Maschen und konnte zum 3:1 (15. Min) verkürzen.

Mit dem Ergebnis ging es in die erste kurze Unterbrechung. Man nahm sich vor konzentrierter in der eigenen Zone zu spielen und konsequent die Scheibe aus dem Drittel zu spielen.

Die ersten Wechsel des zweiten Drittels konnte man ausgeglichen gestalten, aber der schwarze Teufel wollte nicht über die Torlinie der Ducks. So waren es erneut die Neusser, die zum 4:1 (26. Min) aus dem Rückraum erhöhen konnten.

Man spielte weiter diszipliniert im eigenen System, aber trotzdem waren es gegen Mitte des Drittels die Ducks, die mit einem Doppelschlag auf 6:1 (31. & 33. Min) erhöhten. Kurz vor Ende des Drittel musste man erneut einen Rückschlag zum 7:1 (38. Min) hinnehmen.

Nach einem Gerangel in der Zone der Sheep, kam es zu einer unschönen Situation, bei der ein Spieler der Black Sheep zu Recht mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe belegt wurde. Gemeinsam wurde entschieden das Drittel vorzeitig zu beenden, um die Gemüter etwas abzukühlen.

Kurz nach Anpfiff des letzten Drittels ließ die #77 der Hausherren, gleich mehrere Gegenspieler stehen und verwandelte aus dem Slot unhaltbar für den Torhüter zum 8:1 (40. Min).

Das 9:1 (45 Min.) viel nach einem einstudierten Bully. Die Gastgeber legten die Scheibe an die blaue Linie und der folgende Schuss konnte abgewehrt werden, aber darauf wartete der Mann im Slot und konnte ungehindert einschieben.

Die Sheep bemühten sich weiterhin einen zusätzlichen Treffer zu erzielen, aber es sollte an diesem Abend nicht mehr funktionieren. Das Spiel war über weite Strecken sehr ausgeglichen, aber die Herde schaffte es nicht sich für Ihre Arbeit zu belohnen, während die Gastgeber effektiv vor dem gegnerischen Tor waren.

Das Ergebnis mit 9:1 ist gefühlt etwas zu hoch ausgefallen, aber an diesem Abend scheiterte man an der Chancenverwertung.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den NSK Ducks für das Spiel bedanken und wünschen allen ein angenehmes und ruhiges langes Wochenende!

 


Namensänderung

Auf unserer Mitgliederversammlung haben wir beschlossen unseren Namen auf die korrekte Schreibweise anzupassen.

Ab sofort sind wir die:

Black Sheep Cologne

 

Über Uns

Gegründet wurden die Black Sheep im Sommer 2016. Obwohl die Idee für diese Hockeygruppe seit ungefähr 15 Jahren in der Schublade gelegen hat, wurde sie erst Mitte 2016 in die Tat umgesetzt!
Wir sind eine Gruppe von ca. 25-30 Hobby-Eishockeyspielern, welche inzwischen ungefähr 200 Jahre Hobbyeishockey Erfahrung verkörpern.
In den vergangenen Jahren haben wir uns viele Abende und Nächte in diversen Hobbyligen auf der Jagd nach Punkten und Platzierungen um die Ohren geschlagen. Damit ist jetzt Schluss!
Wir wollen ein lockeres, aber intensives Training mit anschließendem Spiel an jedem Trainingsabend durchführen.
Aktuell bestreiten wir neben den Trainingseinheiten, auch Freundschaftsspiele gegen andere Hobbymannschaften in der Region.
Bei Interesse meldet euch bei uns!